Do you speak English? Click on continue to go to the English version of the site.

Continue

Manon Lescaut

Daniel François Esprit Auber

17 — 27 OKTOBER 2024

Manon Manon Manon

Von den dreißiger bis in die fünfziger Jahre des 19. Jahrhunderts beherrschten Daniel Auber und der Dramatiker Eugène Scribe die Pariser Theaterszene der Opéra-Comique. Ihr Erfolgsgeheimnis? Dramen, in denen die Protagonisten vor zunehmend gravierenden Schwierigkeiten stehen, die sie unter unglaublichen Überraschungseffekten bewältigen, kombiniert mit Partituren, die sich durch Leichtigkeit und unwiderstehliche Melodien auszeichnen. Zu ihren langlebigsten Erfolgen gehört gerade Manon Lescaut von 1856 nach dem Roman von Abbé Prévost.

Die skandalträchtigen Aspekte der Handlung waren sicher nicht für das große Theater in der Mitte des 19. Jahrhunderts geeignet, das von sittsamen Familien besucht wurde, daher verwandelte Scribe Manon in ein leichtfertiges Mädchen, das aufrichtig in Des Grieux verliebt ist, aber so viel Pech hat, dass sie immer zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort ist. Die Partie von Manon ist für eine Koloratursopranistin geschrieben, die ihr ganzes Können in «C’est l’histoire amoureuse» zeigen kann – bekannt als Arie des „Éclat de rire“, weil sie von Lachsalven durchsetzt ist. Nur im Finale folgt die Oper dem Roman, wenn die Hauptfigur, ins Exil verbannt, vor Anstrengung in der Wüste stirbt: Nie zuvor hatte ein Werk an der Opéra-Comique einen so tragischen Schluss.

Opéra-comique
in drei Akten

Musik von Daniel François Esprit Auber

Libretto von Eugène Scribe

nach dem Roman Histoire du Chevalier Des Grieux et de Manon Lescaut von Antoine-François Prévost

Weltpremiere:
Paris, Théâtre national de l’Opéra-Comique, 23.02.1856

Besetzung

Musikalische Leitung | Guillaume Tourniaire

Inszenierung | Arnaud Bernar

Regiemitarbeit | Yamal das Irmich

Bühne | Alessandro Camera

Kostüme | Carla Ricotti

Licht | Fiammetta Baldiserri

Chor | Ulisse Trabacchin

Orchester und Chor des Teatro Regio Torino

Neuproduktion des Teatro Regio Torino

Personen und Interpreten

Kalender und Tickets

Carnet 3Manon
Carnet 3Manon Series A

Dienstag 15 Oktober 20:00
Opera e Balleto
Manon Lescaut
| Daniel François Esprit Auber
Anteprima Giovani
Donnerstag 17 Oktober 19:00
Opera e Balleto
Manon Lescaut
| Daniel François Esprit Auber
Turno A
Samstag 19 Oktober 15:00
Opera e Balleto
Manon Lescaut
| Daniel François Esprit Auber
Dienstag 22 Oktober 20:00
Opera e Balleto
Manon Lescaut
| Daniel François Esprit Auber
Donnerstag 24 Oktober 20:00
Opera e Balleto
Manon Lescaut
| Daniel François Esprit Auber
Sonntag 27 Oktober 15:00
Opera e Balleto
Manon Lescaut
| Daniel François Esprit Auber

Kartenverkaufsstelle Teatro Regio

Piazza Castello 215 – Torino
Tel. 011.8815.241 – 011.8815.242
biglietteria@teatroregio.torino.it

Öffnungszeiten:
von Montag bis Samstag 11-19 Uhr
Sonntag 10.30-15.30 Uhr